OKB-000218 | Fehlermeldung: Bitte entfernen Sie die überflüssigen Duplikate

Betrifft: ab orgAnice CRM 2008

Problem: 

Beim SQL-Export tritt folgende Fehlermeldung auf:


Tabelle <Tabellenname> (<Tabellentitel>), Index <Indexname> (<Indextitel>))

Bitte entfernen Sie die überflüssigen Duplikate.

Der Exportvorgang wird abgebrochen.

Ursache: 

In der Datenbank gibt in den aufgelisteten Indizes nicht eindeutige Werte, obwohl die Indizes als eindeutig gekennzeichnet sind.Der SQL-Server ist bei Primärschlüsselverletzungen weniger tolerant als KeyStorage.

Im KeyStorage-Format ist es nämlich möglich, einem Index nachträglich die Eigenschaft „eindeutig“ zu geben, die bestehenden Werte werden dabei nicht überprüft. Der SQL-Server lässt das nicht zu.

Lösung:

1. Melden Sie sich an der Datenbank an

2. Zeigen Sie in den entsprechenden Tabellen nur markierten Datensätze an

3. Verwenden sie den entsprechenden Index

4. Betrachten Sie die Datensätze und Sie werden feststellen, dass es jeweils mindestens zwei Datensätze gibt, die auf dem betroffenen Index den gleichen Wert aufweisen

5. Löschen oder verändern Sie die Duplikate, sodass keine Primärschlüsseleigenschaft mehr verletzt wird

OKB-000283 | Fehler „Zugriff verweigert“ beim Umwandeln ins KS-Format

Betrifft: orgAnice CRM ab 2012 R2

Problem: 

Beim Versuch eine Datenbank im SQL-Format ins KeyStorage-Format umzuwandeln erscheint die Fehlermeldung:

Fehler 0x00000046

Err.Description: Zugriff verweigert

OrgErrorTexts: Der Remoteserver wurde angehalten oder wird gerade gestartet.

 

Ursache: 

Die genaue Ursache nicht noch nicht bekannt. Der Fehler scheint mit fehlerhaften Einträgen in der Spalte „DocSessionOid“ in der SQL-Tabelle „__Org_Documents“ zusammenzuhängen.

Lösung: 

Setzen Sie in der in der SQL-Tabelle „__Org_Documents“, in der Spalte „DocSessionOid“ alle Datensätze auf den Standardwert ‚00000000-0000-0000-0000-000000000000‘ zurück.

Führen Sie hierfür in Ihrer SQL-Datenbank den folgenden Befehl aus:

update  [dbo].[__Org_Documents]

  set DocSessionOid = '00000000-0000-0000-0000-000000000000'

where not DocSessionOid like '00000000-%'

Lösungsweg A: 

Das können Sie entweder im SQL Server Management Studio tun:

Lösungsweg B: 

Oder direkt in orgAnice im VBA-Direktbereich. Führen Sie hier die folgende Zeile aus:

Database.Connection.Execute "update  [dbo].[__Org_Documents] set DocSessionOid = '00000000-0000-0000-0000-000000000000' where not DocSessionOid like '00000000-%'"

Es erscheint keine Bestätigung, aber danach lässt sich die Datenbank wieder ins KS-Format umwandeln.

Hinweis:

Das KeyStorage-Format ist nur für Entwicklungs- und Migrationszwecke sowie die Erstellung von Installationspaketen zulässig. Der Einsatz des KeyStorage-Formats in einer Produktivumgebung wird nicht unterstützt. Eventueller Support ist kostenpflichtig!

OKB-000220 | Übertragung der Strukturänderungen dauert ungewöhnlich lange

Betrifft: ab orgAnice CRM 2010

Problem: 

Übertragung der Strukturänderungen dauert ungewöhnlich lange, die Statusanzeige bleibt auf dem Punkt „Aktualisiere Feld DocText in interner Tabelle __Org_Documents“ stehen.

Ursache: 

Zunächst muss festgestellt werden, dass die Aktualisierung des Feldes DocText, welches für die Volltextsuche in Dokumenten zuständig ist, prinzipiell lange dauern kann. Der Richtwert liegt dabei etwa einer 1 Minute pro Gigabyte Datenbankgröße. Hier spielen jedoch mehrere Faktoren, wie Festplattenperformance, Rechner und Serverauslastung eine Rolle.

Sollte jedoch die Anzeige im Vergleich zur normalen Dauer der Übertragung ungewöhnlich lange an diesem Punkt stehen bleiben (z.B. dauert die Übertragung der Strukturänderungen normalerweise 30 Minuten, die Anzeige steht aber schon seit 1 Stunde), dann kann es an der folgenden Ursache liegen:

Ursache 1:

Der TEMP-Ordner ist voll, es lassen sich dort keine temporären Dokumenten mehr erstellen.

Lösung 1:

Löschen Sie den Inhalt des TEMP-Ordners. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob alle Dateien gelöscht werden können, dann löschen Sie nur Dateien mit dem folgenden Muster: ORG*.tmp

Den TEMP-Ordner erreichen Sie, in dem Sie in der Adresszeile des Windows-Explorers die Zeichenkette: %TEMP% eingeben und mit Enter bestätigen.

Ursache 2:

Eins oder mehrere der in der Tabelle “ __Org_Documents“ abgelegten Dokumente ist defekt und verursacht ein Aufhängen des zuständigen IFilters. Der IFilter gibt keine Fehlermeldung zurück, die Übertragung der Strukturänderungenwartet, bis der IFilter fertig wird und damit geht es nicht weiter.

Lösung 2:

Führen Sie im SQL Management Studio die folgende SQL-Abfrage aus:

UPDATE __Org_Documents

SET DocText='',

[DocTextModificationTime]=[DocModificationTime]

Where DocText IS NULL OR DocText =''

Sie belegt alle Dokumente, die bisher keinen Inhalt in der Spalte DocText haben, mit einem leeren Inhalt und setzt zusätzlich das Aktualisierungsdatum der Spalte. Damit werden diese Dokumente beim nächsten Aktualisieren der Spalte nicht mehr beachtet.

Das Vorgehen ist zwar nur ein Workaround, der aber das Ziel – eine erfolgreiche Übertragung der Strukturänderungen  – erfüllt.

OKB-000278 | Outlook Connector wird nicht geladen

Betrifft: orgAnice CRM ab 2012 R2, MS Outlook ab 2010

Problem:
Outlook Connector wird nicht geladen

Ursache:

Der Schlüssel LoadBehavior unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\Outlook\Addins\orgAnice.Outlook.Connector

besitzt nicht den Wert 3.

Lösung: 

Der Schlüssel LoadBehavior unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\Outlook\Addins\orgAnice.Outlook.Connector

muss den Wert 3 besitzen.

OKB-000182 | Ändern der Schriftart in .osm-Vorlagen

Frage: 

Wie lässt sich die Schriftart in osm-Vorlagen ändern?

Lösung: 

Es müssen die E-Mail-Vorlagen (Dateien mit der Endung .osm) angepasst werden:

1. Öffnen Sie die zu bearbeitende E-Mail-Vorlage mit dem „orgAnice Outlook Vorlagen Editor“ über das Kontextmenü

2. Erweitern Sie den Text im Abschnitt „Nachricht“folgendermaßen: (%%Anrede()%% fungiert hier als Beispiel für den jeweiligen Platzhalter)

<span style="font-family: Verdana; font-size:10pt;">%%Anrede()%%,<br/></span>

Damit erscheint die Anrede in der gewünschten Schriftart.

Die zweite Einstellung wird in Word vorgenommen. Sie finden diese in den erweiterten Optionen unter „Weboptionen“ (in Word 2003 zu finden unter Extras – Optionen – Allgemein)

Hier können Sie die gewünschte Schriftart einstellen. Somit wird auch der nachfolgende Text in der richtigen Schriftart dargestellt .

OKB-000219 | Fehlermeldung: 80040E14 Ungültiger Längenparameter

Betrifft: ab orgAnice CRM 2010

Problem: 

Beim Übertragen der Datenbank in den SQL-Server tritt 4 Mal der folgende Fehler auf:

Fehlercode: 80040E14

Beschreibung: Es wurde ein ungültiger Längenparameter an die left-Funktion übergeben

Die angegebenen Abfragetexte unterscheiden sich jedes Mal, sie beginnen jeweils mit:

• UPDATE „Adressen“ …

• UPDATE „Ansprechpartner“ …

• CREATE TRIGGER __OrgT_Adressen_Redundant …

• CREATE TRIGGER __OrgT_Ansprechpartner_Redundant …

Ursache: 

Die persistente Variable g_Faxdienst hat einen falschen Inhalt, sie beinhaltet nicht die Zeichenfolge „%s“.

Lösung: 

Passen Sie im orgAnice Objekt-Editor den Inhalt der persistenten Variable g_Faxdienst an. Tragen Sie dort den Standardwert [FAX:%s] ein:

OKB-000203 | Fehlermeldung „Sie müssen die Verbindung zu diesem Server über SQL Server Management Studio herstellen“

Betrifft: ab orgAnice CRM 2008

Problem: 

Nach der Bestätigung des Datenbankauswahldialogs in orgAnice Portal erscheint die folgende Fehlermeldung

Fehler in FWizardSQL.Init

„[Microsoft][SQL Server Native Client 10.0][SQL Server]Sie müssen die Verbindung zu diesem Server über SQL Server Management Studio oder über SQL Server Management Objects (SMO) herstellen.“

Ursache: 

Auf Ihrem Rechner fehlen die „Microsoft SQL Server 2005-Abwärtskompatibilitätskomponenten“, die für den Betrieb von orgAnice Portal notwendig sind.

Lösung: 

Installieren Sie die „Microsoft SQL Server 2005-Abwärtskompatibilitätskomponenten“ von Opens external link in new windowhttp://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=d09c1d60-a13c-4479-9b91-9e8b9d835cdc&displaylang=de

Hinweis:

Auch wenn Sie den Microsoft SQL Server in der Version 2008 oder 2008 R2 verwenden, benötigen Sie trotzdem die „Microsoft SQL Server 2005-Abwärtskompatibilitätskomponenten“

OKB-000153 | Ungültige Tabelle bei der Feldzuordnung

Betrifft: ab orgAnice CRM 2008

Problem: 

Bei der Bestimmung der Feldzuordnung erscheint die Fehlermeldung: Der Ausdruck verweist auf eine ungültige Tabelle.

Ursache: 

Der Name der zu importierenden Tabelle beinhaltet eine oder mehrere Ziffern. Bsp. „Tabelle1“

Lösung: 

Benennen Sie die zu importierende Tabelle so um, dass der Name keine Ziffern mehr beinhaltet. Bsp. „Tabelle1“ -> „Tabelle“

OKB-000202 | Einsatz unter orgAnice CRM 2010 und SQL Server 2005 oder 2008

Betrifft: ab orgAnice CRM 2010 in Verbindung mit MS SQL ab Server 2005

Frage: 

Welche Voraussetzungen gibt es für den Einsatz von orgAnice Portal mit orgAnice CRM 2010 und SQL Server 2005, 2008 oder 2008 R2?

Antwort:

Es müssen vier Voraussetzungen erfüllt sein:

1. Servername im Verbindungsparameter

Im Verbindungsparameter muss der Servername vollständig ausgeschrieben sein (hier: ORG003\SQLEXPRESS):

Die Verwendung des abgekürzten Servernamens \SQLEXPRESS resultiert in der folgenden Fehlermeldung beim Öffnen der Datenbank im orgAnice Portal:


Fehler in FWizardSQL.Init:

„[Microsoft][ODBC SQL Server Driver][DBNETLIB]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.

[Microsoft][ODBC SQL Server Driver][DBNETLIB]ConnectionOpen (Connect()).“

2. Microsoft SQL Server 2005-Abwärtskompatibilitätskomponenten

Auf dem Rechner, auf dem orgAnice Portal ausgeführt wird, müssen die Opens external link in new windowMicrosoft SQL Server 2005-Abwärtskompatibilitätskomponenten installiert sein.

3. Berechtigungen des Auftrags im SQL Server 

Der von orgAnice Portal erstellte Auftrag für den SQL Server-Agenten muss mit einem Benutzer-Account ausgeführt werden, der Rechte zum Auflösen von ActiveDirectory-Namen besitzt (vgl. Opens external link in new windowhttp://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/sqlsecurity/thread/9dddf08e-929c-43b4-bc10-ac8f36cbb023 )

orgAnice Portal erstellt den Auftrag zunächst für den aktuell an Windows angemeldeten Benutzer (bei Windows-Authentifizierung). Besitzt dieser Benutzer nicht die entsprechenden Rechte, so kann der Auftrag nicht ausgeführt werden. Im Auftragsverlauf ist der folgende Hinweis zu sehen:

Auftragsfehler  Es kann nicht bestimmt werden, ob der Besitzer (“DEXCON\matthias“) von Auftrag “ExterneVerweiseInorgAniceCRM2010-ProfessionalAktualisieren“ Serverzugriff aufweist. (Ursache: Die Informationen über Windows NT-Gruppe oder -Benutzer ‚DEXCON\matthias‘ konnten nicht abgerufen werden, Fehlercode 0x5. [SQLSTATE 42000] (Fehler 15404)).

Ändern Sie in diesem Fall in den Auftragseigenschaften den Besitzer des Auftrags in einen Besitzer, der über entsprechenden Rechte verfügt:

4. Keine Express-Edition

Der SQL Server darf nicht in der Express-Edition vorliegen. Grund: die Express-Edition verfügt nicht über den SQL Server-Agenten, der für die Ausführung der Aktionen, die im Punkt 3 beschrieben sind, notwendig ist.