OKB-000004 | Kein Zugriff auf VBScript-Laufzeitumgebung

Betrifft: ab orgAnice CRM 2008

Problem:

Während der Installation von orgAnice erscheint die Fehlermeldung: „Für die benutzerdefinierte Aktion konnte nicht auf die VBScript-Laufzeitumgebung zugegriffen werden„.

Ursache 1:

Die vbscript.dll ist nicht registriert.

Lösung 1:

Registrieren Sie die vbscript.dll mit Hilfe von regsvr32.exe.

1) Klicken Sie auf Start

2) Geben Sie „Eingabe“ ein

3) Klicken Sie auf Eingabeaufforderung mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Als Administrator ausführen“

4) Bei 32bit-Systemen geben Sie in der Eingabeaufforderung: „cd %systemroot%\system“ bzw. bei 64bit-Systemen: „cd %systemroot%\syswow64“ ein.

 5) Geben Sie „regsvr32 vbscript.dll“ ein und betätigen Sie die Enter-Taste.

6) Es erscheint die folgende Meldung:

7) Schließen Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie das Setup von orgAnice neu – nun sollte es keine Probleme mehr geben.

Ursache 2: 


Registry-Einträge, die auf die vbscript.dll zeigen sollten, wurden (wahrscheinlich durch ein Anti-Virus-Programm) verändert. Ein weiteres Symptom ist die Meldung:

Lösung 2: 

Passen Sie in der Registry im Zweig

„HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{B54F3741-5B07-11cf-A4B0-00AA004A55E8}\InprocServer32“ den Wert (Standard) an. Wahrscheinlich steht dort ein Wert wie:

Tragen Sie dort den richtigen Wert: „C:\\Windows\\system32\\vbscript.dll“ ein:

Wiederholen Sie die Schritte für die folgenden Schlüssel und Werte:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{f414c260-6ac0-11cf-b6d1-00aa00bbbb58}

C:\\Windows\\system32\\jscript.dll

HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{B54F3741-5B07-11cf-A4B0-00AA004A55E8}

C:\\Windows\\system32\\vbscript.dll

Höchstwahrscheinlich müssen zunächst Berechtigungen übernommen werden, damit die Werte geändert werden können.

OKB-000005 | Leere Fehlermeldung bei der Installation von orgAnice 2012

Betrifft: ab orgAnice 2012

Problem: 

Bei der Installation von orgAnice 2012 erscheint eine  leere  Fehlermeldung  mit  dem Titel: „orgAnice 2012 Installerinformationen“. Nach dem Bestätigen der Fehlermeldung mit der Schaltfläche „OK“ wird die Installation von orgAnice 2012 abgebrochen.

Ursache: 

Beobachtet wurde dieses Verhalten auf einem vorinstalliertem Windows 7 Arbeitsplatz. (hier HP Ultrabook) Vermutet wird eine fehlerhafte Installation des Microsoft .NET Framework 4.

Lösung: 

1.) Deinstallieren Sie das Microsoft .NET Framework 4

2.) Starten Sie das orgAnice 2012 Setup. (Server- bzw. Einzelplatz-Installation oder Arbeitsplatz-Installation) Das Setup erkennt nun ein fehlendes Microsoft .NET Framework 4 und installiert es neu.

Nach dem das Microsoft .NET Framework 4 durch das orgAnice Setup installiert wurde, wird das orgAnice 2012 Setup ohne Fehlermeldung fortgesetzt.

OKB-000001 | Fehler 27552 beim Erstellen der Datenbank

Betrifft: ab orgAnice CRM 2012

Problem:

Während der orgAnice-Installation erscheint beim Betätigen der Schaltfläche „Weiter“ im Schritt „SQL-Server“ die folgende Fehlermeldung:

orgAnice 2012 – InstallShield Wizard

Error 27552. Fehler beim Erstellen der Datenbank orgAniceCRM2012. Server: Microsoft SQL Server (local)\SQLEXPRESS. Fehler bei CREATE DATABASE. Einige angezeigte Dateinamen konnten nicht erstellt werden. Überprüfen Sie zugehörige Fehler. (1802)

Ursache:

Im Ordner des SQL-Servers existieren bereits Dateien mit denselben Namen, die für die orgAnice-Datenbank verwendet werden sollen. Meistens sind das Dateien, die von einer früheren Installation des MS SQL Servers stammen und die nach der Deinstallation des MS SQL Servers nicht entfernt wurden.

Lösung: 

Alternative A:

Löschen Sie die bereits existierenden Dateien manuell. Öffnen Sie dazu den Ordner, in dem Ihr MS SQL Server die Datenbankdateien speichert. Bei einer Installation der MS SQL Server 2008 R2 Express Edition lautet der Ordnerpfad standardmäßig:

C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.SQLEXPRESS\MSSQL\DATA

(Beim Zugriff auf diesen Ordner benötigen Sie Windows-Administrationsrechte)

Löschen Sie aus dem Ordner die beiden Dateien „orgAniceCRM2012“ und „orgAniceCRM2012_log“:

Die Namen entsprechen dem im Setup gewählten „Namen der orgAnice-Datenbank im SQL-Server“, der standardmäßig „orgAniceCRM2012“ lautet:

Alternative B:

Verändern Sie den Namen der orgAnice-Datenbank im SQL-Server in z.B. orgAniceCRM2012-2:

Beachten Sie, dass in diesem Fall die bereits existierenden und nicht verwendeten Dateien weiterhin im Datenbankordner des SQL-Servers verbleiben.

OKB-000003 | Fehler „Die Datei konnte nicht geschlossen werden“

Betrifft: orgAnice CRM 2010 ab Version 5.2.194

Problem: 

Während der Installation von orgAnice CRM 2010 erscheint die Fehlermeldung „Die Datei konnte nicht geschlossen werden“. Der genaue Wortlaut der Fehlermeldung unterscheidet sich je nach Windows-Version:

Windows 7:

Die Datei konnte nicht geschlossen werden:

orgAnice 2010

Telerik.Windows.Data.dll „GetLastError“: 203.

Betätigt man die Schaltfläche „Abbrechen“, wird die Installation abgebrochen, beim Betätigen von „Wiederholen“ erscheint die folgenden Fehlermeldung und die Installation wird ebenfalls abgebrochen.

 

Windows XP:

orgAnice 2010 Installerinformationen

„Die Datei konnte nicht geschlossen werden: „GetLastError“: .“

Betätigt man die Schaltfläche „Abbrechen“, wird die Installation abgebrochen, beim Betätigen von „Wiederholen“ erscheinen die folgenden Fehlermeldungen und die Installation wird ebenfalls abgebrochen.

Ursache: 

Auf dem betroffenen Rechner ist das .NET Framework 4 nicht installiert. Dieses wird jedoch für die Komponente „orgAnice Aufgaben Manager“ ab Version 2.1, die in orgAnice CRM 2010 ab Version 5.2.194 enthalten ist, benötigt.

Lösung: 

Installieren Sie das .NET Framework 4.

Alternative A: 

Laden Sie und installieren das .NET Framework 4 über die folgende Webseite herunter:

Alternative B:

Nutzen Sie die in Windows integrierte „Windows Update“-Komponente. Starten Sie das „Windows Update“ aus dem Windows-Startmenü.

Beispiel Windows 7:

Das .NET Framework 4 wird als „wichtiges Update“ angeboten:

Installieren Sie die Updates mit Hilfe der Schaltfläche „Updates installieren“

Das Microsoft .NET Framework 4 wird nun installiert. Nach der Installation können Sie die Installation von orgAnice CRM 2010 erneut ausführen, diesmal sollte die Fehlermeldung nicht erscheinen.

 

OKB-000006 | Programm-Update überschreibt in bestimmten Fällen bestehende Dateien

Betrifft: Einzelplatzinstallationen von orgAnice CRM 2010

Problem:

Das orgAnice-Programm-Update überschreibt in bestimmten Fällen Datenbank- und Vorlagendateien. Das passiert wenn:

a. bei der Erstinstallation die CRM-Datenbank mitinstalliert (Vollinstallation) wurde und

b. beim Programm-Update der Datenbankordner weiterhin unter dem Standardpfad „C:\ProgramData\OrgDB\orgAnice CRM 2010“ vorhanden ist.

Folgende Dateien werden überschrieben:

• Vorlagendateien: die Vorlagendateien werden immer überschrieben.

• Datenbankdateien (odb-Dateien): Die Dateien werden vom Programm-Update nur dann überschrieben, wenn sie vorher nie geöffnet worden sind. Dieser Fall tritt in der Realität wohl sehr selten auf.

Ursache:

Die für das Setup verwendete Installationssoftware InstallShield überschreibt bestehende Dateien.

Lösung A (empfohlen):

Benennen Sie den Datenbankordner um, bzw. verschieben Sie ihn an einen andere Stelle im Dateisystem. Dann werden die Vorlagen nicht mehr überschrieben.

Lösung B:

Sichern Sie die von Ihnen geänderte Vorlagen vor dem Programm-Update und spielen Sie sie dann wieder zurück. orgAnice Software GmbH arbeitet an einer Lösung, bei der die Vorlagen auch im Standardpfad nicht überschrieben werden.

OKB-000002 | Fehler beim Abrufen der Dateisicherheit

Betrifft: ab orgAnice CRM 2008

Problem:

Die orgAnice-Installation wird mit der Fehlermeldung:

„Fehler beim Abrufen der Dateisicherheit <Dateiname>“, z.B.

„Fehler beim Abrufen der Dateisicherheit: H:\Office10\1031\VBAOF10.AW GetLast Error: 1“

abgebrochen.

Die Fehlermeldung tritt kurz vor Ende der orgAnice-Installation auf, die Installation wird abgebrochen und die bis dahin erfolgten Installationsschritte werden rückabgewickelt. Reklamiert werden ältere Office-Dateien insbesondere von Office 10 (Office XP) wie z.B. VBAOF10.AW, VBAOF10.CHM usw. im Office-Unterordner „1031“ älterer Office-Installationen.

Ursache:

Die Office XP-Dateien der Original-Installation verfügen noch nicht über Sicherheitsinformationen (keine Registerkarte „Sicherheit“ im Eigenschaften-Dialog), die jedoch von der Setup-Routine erwartet werden.

Lösung:

Die Lösungen unterscheiden sich je nach dem, welche Version von Microsoft Office auf dem Rechner installiert ist:

• Office XP: von Microsoft alle Updates zu Office XP herunterladen und ausführen. Empfohlen wird jedoch die Verwendung einer neueren Office-Version wegen Kompatibilität mit CRM 2008 (Outlook Connector 2008)

• Office 2003 oder neuer: die reklamierten Dateien umbenennen oder löschen, da die neueren Office-Versionen entsprechende Dateien mit Sicherheitsinformationen installiert haben. Hierbei in jedem Fall den genauen Dateinamen und insbesondere den genauen Pfad der reklamierten Dateien beachten, damit nicht versehentlich die neuen – oft gleichnamigen – Dateien umbenannt oder gelöscht werden.