OKB-000108 | Fehlermeldung: Mixed Mode Assemblies

Betrifft: E-Post-Manager ab Version 2.xx, ab orgAnice 2010

Problem: 

Nach dem Start des E-Post-Managers sehen Sie folgende Fehlermeldung:

Ursache: 

Der E-Post-Manager verwendet Komponenten, welche mit dem .Net-Framework 2 kompiliert wurden. Wenn Sie diese Fehlermeldung sehen, fehlt eine Konfigurationsdatei namens „OrgData.exe.config“ in Ihrem orgData-Verzeichnis, welche die Zusammenarbeit von .Net-Framework 4 und .Net-Framework 3.5 (und kleiner) ermöglicht.

Lösung: 

– Schließen Sie die Datenbank

– Navigieren Sie zum orgData-Verzeichnis (z.B. unter: „C:\Program Files (x86)\orgAnice Software\orgAnice 5.2\Data“ bei 64bit Systemen und „C:\Programme\orgAnice Software\orgAnice 5.2\Data“ bei 32bit-Systemen)

– Erstellen Sie dort ein neues Textdokument mit dem Namen „OrgData.exe.config“

– Tragen folgenden Inhalt ein:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>

<configuration>

  <startup useLegacyV2RuntimeActivationPolicy="true">

    <supportedRuntime version="v4.0" sku=".NETFramework,Version=v4.0,Profile=Client" />

  </startup>

</configuration>

und speichern die Textdatei. Alternativ können Sie auch die Datei auch Initiates file downloadhier herunterladen.

OKB-000107 | E-Post-Manager nur zum Teil sichtbar

Betrifft: E-Post-Manager Version 1

Problem: 

Der E-Post-Manager wird nicht vollständig dargestellt, es erscheint lediglich die Menüleiste des E-Post-Managers.

Ursache: 

Aus bisher unbekannten Gründen schlägt das Setzen der gespeicherten Fensteranordnung ab und zu fehl.

Lösung: 

Löschen Sie die private Benutzereigenschaft „OSEMC_Docklayout“. Gehen dazu Sie wie folgt vor:

1.)  Wechseln Sie in den Konfigurationsmodus von orgAnice (Sollten Sie nicht die Rechte besitzen, in den Konfigurationsmodus zu wechseln, dann bitten Sie Ihren Administrator, die private Benutzereigenschaft zu löschen. Bitte schließen Sie dann während des Vorgangs Ihre Datenbank! Nach dem die Benutzereigenschaft bei Ihnen gelöscht wurde, können Sie Ihre Datenbank wieder öffnen und die Standard-Anordnung des E-Post-Managers wird geladen. Sie brauchen dann die folgenden Schritte nicht befolgen.)

2.) Öffnen Sie den  Objekteditor und suchen Sie Ihren eigenen Benutzer, bzw. den Benutzer, für den Sie die Eigenschaft löschen wollen, im Datenbankzweig heraus.

3.) Suchen Sie in den privaten Eigenschaften die Eigenschaft: „OSEMC_Docklayout“ heraus und löschen Sie diese.

4.) Übernehmen Sie die Änderungen mit „OK“ und schließen den Objekteditor mit der Schaltfläche „Schließen“

5.) Wechseln Sie wieder in den Benutzermodus (Wichtig!)

Nun wird die Standard-Anordnung geladen und der E-Post-Manager ist wieder vollständig sichtbar.

Beim Schließen der Datenbank wird diese Fensteranordnung auch wieder in die Datenbank gespeichert.

OKB-000109 | log4net.dll nicht gefunden

Betrifft: orgAnice E-Mail-Client Version 2.xx

Problem: 

Nach einer Installation des orgAnice E-Mail-Clients treten Fehlermeldung über nicht gefundene Dateien auf, obwohl diese vorhanden sind.

Beispiel:

Auch alle Registrierungen sind vom Setup ordnungsgemäß ausgeführt worden, der E-Mail-Client wird in orgAnice angezeigt. Es treten aber vermehrt unerklärbare Fehler auf, wie oben genannter oder z.B. ein Fehler beim Erstellen von neuen E-Mails (Typ: System.NullReferenceException)

Ursache: 

Eine Ursache kann in den .NET Frameworks liegen. Installationen und Deinstallationen von Programmen können unter nicht näher erklärbaren Umständen die .NET Frameworks beschädigen. Dies wirkt sich dann auch auf den orgAnice E-Mail-Client aus und ruft genannte Fehler hervor. Welches .NET Framework oder welche Datei verantwortlich ist, ist nicht nachzuvollziehen. Daher hat sich folgender Weg als Kompromiss erwiesen.

Lösung: 

– Deinstallation des orgAnice E-Mail-Clients und der einzelnen .NET Frameworkversionen.

– Neuinstallation der einzelnen .NET Frameworkversionen und des orgAnice E-Mail-Clients.

Folgende Reihenfolge hat sich als die effektivste herausgestellt:

1. Deinstallation des orgAnice E-Mail-Clients

2. Deinstallation aller .NET Frameworks, komplett

3. Rechner neustarten!!! 

6. Installation des orgAnice E-Mail-Clients mittels setup.exe und installieren der geforderten Komponenten. (Framework 4)

7. Rechner neustarten.

Sollte die Neuinstallation nicht helfen, kopieren Sie die Datei: „log4net.dll“ in das orgData-Verzeichnis, z.B.: „C:\Program Files (x86)\orgAnice Software\orgAnice 5.2\Data“.

OKB-000110 | ocx-Datei lässt sich nicht registrieren

Betrifft: orgAnice E-Mail-Client Version 1.xx

Problem: 

Bei der Installation des orgAnice E-Mail-Clients auf einem PC in einer Domäne bekommen Sie die Fehlermeldung, dass die Registrierung des ActiveX-Control: „EmailClientWrapper.ocx“ fehlgeschlagen ist. Auch eine manuelle Registrierung mittels „regsvr.exe“ führt nicht zur erfolgreichen Registrierung des ActiveX-Controls.

Ursache: 

Da sich der PC in einer Domäne befindet, kann es vorkommen, dass Sicherheitsrichtlinien es verbieten, das ActiveX-Control zu registrieren. Der einfachste Weg, den orgAnice E-Mail-Client zu installieren, ist folgender:

Lösung:

1. Tragen Sie den PC aus der Domäne aus.

2. Melden Sie sich lokal als Administrator an dem PC an.

3. Führen Sie die Installation des orgAnice E-Mail-Clients durch.

4. Melden Sie sich wieder ab und tragen den PC wieder in die Domäne ein.