OKB-000010 | Fehlermeldung 0x80040552 beim Ausführen von Visual Basic-Makros

Betrifft:  ab orgAnice CRM 2010

Problem:

Nach dem Start von orgAnice Data können keine VBA-Makros ausgeführt werden, die Betätigung einer Makro-Schaltfläche endet mit der Fehlermeldung:

orgAnice Data

Visual Basic-Makro lässt sich nicht ausführen!

Unbekannter Fehlercode (0x80040552).

(Fehlercode: 0x80040552)

Bitte betätigen Sie OK, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Mehrere Schaltflächen in der Symbolleiste / im Menüband sind deaktiviert.

 

Beim Versuch das VBA-Projekt zu kompilieren erscheint die Fehlermeldung, dass eine Variable nicht definiert sei. Es handelt sich dabei um eine Steuerelement-Variable, z.B. um eine ListView oder eine DateTimePicker:

Microsoft Visual Basic

Fehler beim Kompilieren: Variable nicht definiert

 

Beim Versuch ein neues ListView-Steuerelement hinzuzufügen erscheint die Fehlermeldung:

Der Antragsteller gilt für den angegebenen Vorgang nicht als vertrauenswürdig

Ursache:

Die aktuell gewählte Einstellung unter „ActiveX-Einstellungen für alle Office-Anwendungen“ in Word (!) unter Optionen, Vertrauensstellungscenter – ActiveX-Einstellungen“ hat einen Wert, der das Ausführen bestimmter Steuerelemente verhindert.

Lösung:

1.) Starten Sie Microsoft Word

2.) Öffnen Sie die Word-Optionen

3.) Öffnen Sie das „Trust Center“ (Word 2010/2013) bzw. „Vertrauensstellungscenter“ (Word 2007)

4.) Betätigen Sie die Schaltfläche „Einstellungen für das Trust Center…“ bzw. „Einstellungen für das Vertrauensstellungscenter…“

5.) Stellen Sie unter „ActiveX-Einstellungen“ die Option „Eingabeaufforderung anzeigen, bevor alle Steuerelemente mit minimalen Einschränkungen aktiviert werden“ ein (es erscheint trotzdem keine Eingabeaufforderung beim Starten von orgAnice).

Bestätigen Sie die Änderungen mit „OK“ und „OK“.

Beitrag bewerten