OKB-000044 | Umstellung von orgAnice 2.1 auf orgAnice CRM 2012 R2

Betrifft: ab orgAnice 3

Frage:

Was ist bei der Umstellung von orgAnice 2.1 auf orgAnice CRM 2012 R2 zu beachten?

Antwort:

Der Aufwand bei der Umstellung von orgAnice 2.1 auf orgAnice CRM 2012 R2 hängt davon ab, wie sehr Ihre orgAnice 2.1-Datenbank angepasst wurde. Zu den Anpassungen zählen:

– Neue Tabelle

– Neue Felder in bestehenden Tabellen

– Änderungen an den Word-Makros in der Datei OrgOffice.dot

Haben Sie keine Anpassungen an Ihrer orgAnice 2.1-Datenbank vorgenommen, so ist die Umstellung sehr einfach. Sie müssen lediglich die Daten in die neue Datenbank aus Ihrer „alten“ Datenbank importieren. Die Vorgehensweise ist in dem Dokument „Initiates file downloadTechInfo 300: Datenimport von orgAnice 2.1 in orgAnice SQL, orgAnice Pi oder orgAnice 3“ beschrieben.  Obwohl in diesem Dokument die Rede von „orgAnice 3“ bzw. „Office 3 Datenbank“ die Rede ist, treffen die Aussagen weiterhin auch für orgAnice CRM 2012 R2 zu.

Nehmen Sie den Import in eine Datenbank, die noch im KeyStorage-Format vorliegt vor. Nur in eine solche Datenbank können die IDs richtig importiert werden (der SQL Server vergibt die IDs neu und die Zuordnung der untergeordneten Datensätze stimmt nicht mehr). Eine solche Datenbank finden Sie unter www.orgAnice.de im Bereich „Download – orgAnice CRM 2012 R2 – Demo-Datenbanken“.

Sind in der orgAnice 2.1-Datenbank Änderungen vorgenommen worden, dann müssen die Änderungen von dem Import der Daten in die neue Datenbank eingebaut werden:

Tabellen / Felder: Sie müssen in der neuen Datenbank Ihre neuen Tabellen und Felder anlegen und erst dann den Datenimport vornehmen.

Word-Vorlagen:  Geänderte Word-Vorlagen (.doc) können mit orgAnice ohne Umstellungsaufwand weiterhin verwendet werden.

Word-Makros: Bei angepassten Word-Makros gestaltet sich die Umstellung etwas schwieriger, da sich die Technik des Zugriffs auf die Daten zwischen orgAnice 2.1 und orgAnice CRM 2012 R2 geändert hat. Bei orgAnice 2.1 war es DDE, bei orgAnice CRM 2012 R2 ist es COM. Aufgrund dessen müssen die Makros neu geschrieben werden.

Falls Sie nicht mehr wissen, ob bzw. in welchem Umfang Ihre Datenbank angepasst wurde, können unsere Spezialisten Ihre Datenbank untersuchen und darauf basierend ein verbindliches Angebot für die Umstellung Ihrer Datenbank erstellen. Erfahrungsgemäß bewegt sich der Aufwand zwischen 5-15 Mannstunden, bei intensiv angepassten Datenbanken kann er aber auch viel höher liegen.

Auch die Umstellung einer nicht angepassten orgAnice 2.1-Datenbank führen wir gerne für Sie durch – für diese Umstellung verlangen wir pauschal 300,-€ zzgl. MwSt unabhängig von der Anzahl der Datensätze in Ihrer Datenbank.

In beiden Fällen schicken Sie uns eine Kopie Ihrer orgAnice 2.1-Datenbank entweder auf einer CD/DVD oder per E-Mail, wir stellen Ihnen nach der Umstellung die neue Datenbank auf dem gewünschten Wege (CD/DVD, E-Mail-Anhang, FTP-Download) zur Verfügung.

Selbstverständlich sichern wir Ihnen die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten zu, gerne auch schriftlich unter Verwendung des Formulars „Verpflichtung auf das Datengeheimnis gemäß § 5 BDSG“.

Beitrag bewerten