OKB-000018 | Fehlermeldung „Die Objektbibliothek ist ungültig“

Betrifft: ab orgAnice CRM 2010 mit Microsoft Office 2010

Problem: 

Nach der Installation von Microsoft Office 2010 werden in orgAnice keine VBA-Makros mehr ausgeführt, beim Starten von orgAnice oder beim Versuch die VBA-Makros zu kompilieren, erscheint die Fehlermeldung:

Microsoft Visual Basic

Fehler beim Kompilieren:

Die Objektbibliothek ist ungültig oder enthält Verweise Objektdefinitionen, die nicht gefunden werden konnten

Ursache: 

Die Installation von Microsoft Office 2010 deregistriert Dateien, die für den Betrieb von orgAnice notwendig sind. Es handelt sich hierbei um die folgenden Dateien:

  • MSCOMCTL.OCX
  • MSCOMCT2.OCX

Lösung: 

Es muss sichergestellt werden, dass die aktuellen Versionen der Dateien MSComCtl.ocx und MSComCt2.ocx auf Ihrem Rechner vorhanden und registriert sind. Dies wird mit Hilfe des von der orgAnice Software GmbH bereitgestellten Tools erledigt. Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

1.) Laden Sie die Datei: Initiates file downloadCopyAndRegisterMSCOMCTLs.exe herunter.

2.) Schließen Sie alle Microsoft Office-Produkte wie Excel, Outlook, Word sowie orgAnice.

3.) Führen Sie die heruntergeladene Datei aus.

4.) Bestätigen Sie das folgende Fenster mit „Ja“.

5.) Im folgenden Fenster „Kopieren und registrieren von MSComCt?.ocx“ klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“.

6.) Nur bei Erstausführung des Tools

Im nun erscheinenden Fenster „PsList License Agreement“ klicken Sie auf die Schaltfläche „Agree“.

7.) Nun wird geprüft, ob Sie Microsoft Word, Microsoft Excel oder Microsoft Outlook geöffnet haben. Falls ja, erscheint in der Eingabeaufforderung eine entsprechende Meldung:

Kommen Sie der Aufforderung nach und schließen Sie die entsprechenden Programme, kehren zur Eingabeaufforderung zurück und drücken Sie eine beliebige Taste.

8.) Nach der erfolgreichen Programmprüfung starten Sie die Ausführung mit einer beliebigen Taste:

9.) Bestätigen Sie die folgenden 4 Informationsfenster mit „OK“.

Kontrollieren Sie bitte die Ausgaben der Eingabeaufforderung. Dort finden Sie auch eventuelle Fehlermeldungen:

Sollten Sie einen Fehler erhalten, beenden Sie die Eingabeaufforderung durch eine beliebige Taste und schließen Sie dann alle Programme. Auch jene, welche hier nicht aufgeführt sind und führen die Datei „CopyAndRegisterMSCOMCTLs.exe“ erneut aus.

10.) Schließen Sie die offene Eingabeaufforderung durch auf eine beliebige Taste.

Jetzt können Sie Ihre Datenbank wieder öffnen.

Beitrag bewerten