OKB-000048 | Über Registry-Schlüssel ansteuerbare Features für die orgAnice Kernkomponenten

Betrifft: ab orgAnice CRM 2008

Frage: 

Welches interne Verhalten von orgAnice wird durch welche Registry-Schlüssel gesteuert?

Lösung:

○ Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\orgAnice Software\SkipKsVersionCheck, Wert Enable (DWORD):

Wenn der Wert existiert und ungleich 0 ist, entfällt beim Öffnen einer .odb die Prüfung, ob die Datei bereits mit anderen orgAnice-Versionen geöffnet ist oder bereits mit einer späteren orgAnice-Version geöffnet wurde. Das ermöglicht den Parallelbetrieb mehrerer orgAnice-Versionen zu internen Testzwecken.

Wird gelesen von: KeyStorage.dll

○ Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\orgAnice Software\ShowBranchDesc, Wert Enable (DWORD):

Wenn der Wert existiert und ungleich 0 ist, wird der sogenannte Zweig-Bezeichner im Anmeldedialog, im Splash-Screen und im Info-Dialog eingeblendet. Zusätzlich wird die Versionsnummer in der Titelleiste der Anwendung angezeigt. Dieser Schlüssel ist für interne Testzwecke hilfreich.

Wird gelesen von: OrgData.exe

○ Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\orgAnice Software\Assert, Wert Enable (DWORD):

Wenn der Wert existiert und ungleich 0 ist, werden interne Zusicherungen aktiviert. Diese prüfen bestimmte Konsistenzbedingungen und führen bei Nichterfüllung zur Erzeugung eines Crash-Dumps im temporären Ordner oder im per MiniDumpTargetPath (s.u.) gesetzten Ordner.

Wird gelesen von: Allen Modulen

○ Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\orgAnice Software\CrashRpt, Wert MiniDumpTargetPath (String):

Wenn der Wert existiert und auf ein beschreibbares Verzeichnis verweist, werden die durch Assertions erzeugte Crash-Dumps (s.o.) in diesem Verzeichnis statt des temporären Verzeichisses erzeugt.

Wird gelesen von: Allen Modulen

○ Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\orgAnice Software\Trace, Wert Enable (DWORD):

Wenn der Wert existiert und ungleich 0 ist, werden diverse Diagnosemeldungen über die Windows-Funktion OutputDebugString ausgegeben. Diese können dann z.B. per angehängtem Debugger oder mit Hilfe des Tools DebugView von SysInternals angezeigt werden.

Wird gelesen von: OrgDbServer.dll, OrgData.exe

Beitrag bewerten